Träumen

Es gibt keinen Traum ohne den Hunger.

Es fängt mit einem kleinen Grummeln an, das immer stärker wird, wir beginnen nachzusehen, es wächst zu echtem Hunger, wir schließen die Augen und versuchen, uns vorzustellen was uns satt machen wird, Ideen ziehen so lange an uns vorbei, bis eine von ihnen eine Flamme entfacht, Aufregung, Begeisterung entzündet, uns inspiriert, der Verstand beginnt zu arbeiten, Kreativität entsteht und der Traum wird deutlich.

Der Traum ist die Quelle der Energie, er lässt uns nicht los und wir lassen ihn nicht los. Er birgt Leidenschaft, Kreativität, Ehrgeiz und wirft uns weit und hoch hinaus. Wenn wir höher fliegen, breiten sich mehr Möglichkeiten vor uns aus, mehr Gelegenheiten, unser Hunger wächst, das Feuer brennt kräftiger, alles scheint möglich.

Der Traum gewinnt an Kraft, gibt uns Mut – um einen Traum zu verwirklichen, gehen wir manchmal ein Risiko ein. Unsere Träume haben uns dorthin geführt, wo wir heute sind.

Wir sehen den Traum als ein Instrument für Führung, für das Führen. Ein Traum, der in eine Vision und eine Strategie übersetzt wurde, ein echter Traum, der Motivation und Glauben weckt, ein solcher Traum ist ansteckend, er kann weitergegeben werden, und das ist in der Tat unsere Mission.

Hier geht’s zu den anderen Werten von Points of You[reg]:

INSPIRATION FÜR DEINE TOOLBOX

Bring deine Arbeit auf das nächste Level!

Pin It on Pinterest

Share This